Historische Sehenswürdigkeiten Köpenick

Wer in Berlin oder Brandenburg Urlaub macht oder nach spannenden Ausflugszielen sucht, sollte einen Blick nach Berlin-Köpenick werfen. Denn hier finden sich viele historische Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken und bewundern gilt. Mit jeder Köpenicker Sehenswürdigkeit wandeln Sie auf den Spuren des beliebten Berliner Stadtteils, der einstmals eine eigenständige brandenburgische Stadt war.

Altstadt Köpenick mit historischen Häusern

Kleine Gassen und nostalgische Fachwerkhäuser zeugen von der mehr als 800-jährigen Geschichte der Köpenicker Altstadt, sodass sich ein geruhsamer Spaziergang durch dieses mittelalterliche Viertel wirklich lohnt. Zudem finden sich hier auch viele andere historische Sehenswürdigkeiten von Berlin-Köpenick, wie das Rathaus, das Schloss und die Bronzestatue des Hauptmanns von Köpenick.

Bronzestatue Hauptmann von Köpenick

1906 drang der Schumacher Friedrich Wilhelm Voigt als Hauptmann verkleidet mit einem Trupp gutgläubiger Soldaten in das Rathaus von Cöpenick bei Berlin ein, verhaftete den Bürgermeister und stahl die Stadtkasse. Mit einer Bronzestatue wurde diesem legendären Hochstapler 1996 ein Denkmal gesetzt. Die lebensgroße Statue kann vor dem Haupteingang des Rathauses bis heute bewundert werden.

Schloss Köpenick mit Schlosskirche und Schlosspark

Das Schloss Köpenick wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach neu-, aus- und umgebaut. Der heutige Bau entstand zwischen 1677 und 1690. Zusammen mit seiner barocken Schlosskirche liegt das Schloss idyllisch auf einer Insel in der Dahme, unweit von deren Mündung in die Spree, und ist sie nur über eine Brücke zu erreichen. Ein Bummel durch den schönen Landschaftspark rundet den Ausflug zu dieser historischen Sehenswürdigkeit in Berlin-Köpenick ab.

Rathaus Köpenick

Das Rathaus Köpenick wurde zwischen 1901 und 1905 anstelle seines Vorgängerbaus in der damals noch eigenständigen brandenburgischen Stadt Cöpenick errichtet und zwischen 1927 und 1949 erweitert.

Besonders sehenswert sind die im Stil der märkischen Backsteingotik gestaltete Außenfassade mit Rathenower Verblendsteinen, der Eckturm mit Rathausuhr und das farbenfrohe Wappen Köpenicks über dem Haupteingang.

St.-Laurentius-Stadtkirche

Die St.-Laurentius-Stadtkirche gehört ebenfalls zu den historischen Sehenswürdigkeiten von Berlin-Köpenick. Sie wurde 1838 bis 1841 dort gebaut und in Anwesenheit von König Friedrich Wilhelm IV. und seiner Frau Elisabeth am 31. Mai 1841 feierlich eingeweiht.

Der Backsteinbau steht seit 1977 unter Denkmalschutz und begeistert außen mit zweigeschossigen Rundbogenfenstern und Rundbogen-Portalen sowie innen mit einer Holzbalkendecke, einer dreiseitigen Empore und einem Altargemälde aus dem Jahr 1840.

Wasserwerk in Friedrichshagen

1852 schlossen die Preußische Staatsregierung und das englische Unternehmern Fox und Crampton einen Vertrag über die Versorgung Berlins mit fließendem Wasser. Als Folge wurde unter anderem 1893 das Wasserwerk Friedrichshagen in Betrieb genommen, das damals das größte und modernste Wasserwerk Europas war.

Heute ist das Wasserwerk mit seiner Maschinenhalle mit Kolbendampfmaschinen ein tolles Denkmal der damaligen Zeit und eines der außergewöhnlichsten historischen Sehenswürdigkeiten in Berlin-Köpenick.

Rübezahl am Müggelsee

Ende des 19. Jahrhunderts eröffnete Carl Lange am Dampferanleger Teufelssee eine Gaststätte. Aufgrund seines Vollbarts und der damit verbundenen Ähnlichkeit mit dem Berggeist Rübezahl wurde der Wirt von seinen Gästen genauso genannt. Im Jahr 1900 erhielt das Gasthaus dann offiziell den Namen Rübezahl.

Zwar wurde das ursprüngliche Wirtshaus in den 1970er Jahren durch ein modernes Gebäude ersetzt, einen Besuch wert ist das traditionsreiche Ausflugslokal direkt am Großen Müggelsee aber nach wie vor.

Fazit: In Berlin-Köpenick die Geschichte hautnah spüren

Mit Wurzeln bis in das Mittelalter blickt Berlin-Köpenick auf eine bewegte Geschichte zurück, die sich in zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten widerspiegelt. Ob Köpenicker Schloss im Stilmix, das historische Wasserwerk in Friedrichshagen oder das sagenumwobene Rübezahl – hier ist für jeden das richtige Highlight dabei.

Inhaltsübersicht
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top

    Weitere Artikel

    Event
    Jubiläum mit Freunden und Familie feiern
    Event
    Jahresauftaktfest statt Weihnachtsfeier zur Motivation der Mitarbeiter
    Event
    Kick-Off-Veranstaltung in Berlin planen
    Ferien
    Mit Kindern Berlin erkunden
    Freizeit
    Herbstausflug: Müggelsee und Umgebung entdecken
    Event
    Mitarbeiterfest als Halloweenparty planen

    KONTAKT

    Rübezahl Event GmbH

    Müggelheimer Damm 143, 12559, Berlin
    Tel: +49 (0) 30 65661688-0 
    Fax:
    +49 (0) 30 65661688-295
    E-Mail: info@ruebezahl-berlin.de

    "*" indicates required fields

    Datenschutz*
    Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.