Sommerspaziergang mit Bademöglichkeit in Berlin

Was gibt es Schöneres, als im Sommer einen Spaziergang durch die Natur zu machen oder sich im kühlen Nass zu erfrischen. Wie schön ist es dann erst, beides miteinander zu verbinden! Erst einen entspannten Sommerspaziergang genießen, dann ins sommerwarme Wasser hüpfen. Rund um den Müggelsee geht das ausgezeichnet. Der Biergarten Rübezahl ist der perfekte Startpunkt für solch einen Sommerspaziergang inklusive Badevergnügen. Denn er ist sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmittel sehr gut zu erreichen, liegt direkt am Müggelseeufer und ist von einer abwechslungsreichen Landschaft umgeben.

Spaziergänge inklusive Badestelle rund um den Müggelsee

Beim Biergarten Rübezahl gestartet, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Strecke für einen Spaziergang so zu wählen, dass man eine schöne Badestelle erreichen kann:

  • Spaziergang zu kleinen Naturbadestellen: Der Uferweg am Müggelsee wird angenehm von Bäumen beschattet, lässt aber auch den See durch die Bäume und Büsche erspähen, sodass man das Glitzern der Sonne auf der spiegelglatten Fläche bewundern kann. Auf dem Weg zwischen dem Biergarten Rübezahl und der Einmündung der Spree in den See sind viele kleine Badestellen am Südwest- und Westufer des Müggelsees versteckt, die es beim Sommerspaziergang zu entdecken gibt. Sie sind namenlos, weniger bekannt und deshalb nicht so überlaufen wie größere Badestellen in Berlin. Je nachdem, bei welchem dieser Badeplätze man Halt macht, ist dieser Sommerspaziergang dann nur mehrere hundert Meter bis rund 2 km lang.
  • Spaziergang zur Badestelle „Teppich“: Läuft man vom Biergarten Rübezahl aus weiter am westlichen Müggelseeufer entlang, kommt man nach ca. 2,5 km bei der Badestelle „Teppich“ an. Sie befindet sich auf der nordwestlichen Seite des Müggelsees – genauer gesagt am südlichen Ufer der Müggelspree kurz hinter dem Spreetunnel. Auf der großen Wiese findet sich fast immer ein behagliches Plätzchen zum Sonnen und Baden.
  • Spaziergang zur Badestelle „Kleiner Müggelsee“: Spaziert man am südlichen Müggelseeufer entlang gen Osten, kommt man nach ca. 4 km zum Kleinen Müggelsee. Hier liegt wiederum die Badestelle „Kleiner Müggelsee“. Sie ist idyllisch umgeben von schattigen Bäumen und bietet viel Ruhe und Entspannung.
  • Spaziergang zur Naturbadestelle Langer See: Eine interessante Alternative ist ein Sommerspaziergang vom Biergarten Rübezahl aus zum Langen See. Hierzu wendet man sich vom Müggelseeufer ab gen Süden, spaziert durch die urwüchsige Natur am Teufelssee vorbei, passiert den Müggelturm und kommt nach rund 4,5 km beim Langen See an. Hierbei handelt es sich um einen typischen Rinnensee, der von der Dahme durchflossen wird. Der See ist nur rund 200 Meter breit, sodass man von der Badestelle aus wunderbar bis zum anderen Ufer blicken kann. Ein schönes Ziel, um sich nach dem schönen Sommerspaziergang zu entspannen.

Fazit

Wer in Berlin einen Sommerspaziergang mit Bademöglichkeit sucht, der ist mit dem Müggelsee gut beraten. Vom Biergarten Rübezahl aus kann man verschiedene schöne Badestellen erreichen – ob am Müggelseeufer selbst, an der Müggelspree, am Kleinen Müggelsee oder am Langen See. Zum Abschluss noch im Biergarten Rübezahl eingekehrt, wird der Sommerspaziergang mit Badepause perfekt.

Inhaltsübersicht
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top

    Weitere Artikel

    F_blog
    Ferien
    Sommerferien in Berlin: Die besten Ausflugsziele mit Kindern
    Ferien
    So abwechslungsreich kann ein Sommerurlaub in Berlin sein
    Event
    Teamtag in der Natur – so wird er auch in Berlin zum Erfolg
    Freizeit
    Fahrradtour über den Spree-Radweg bis zum Müggelsee
    Ferien
    Pfingsturlaub in Berlin
    Freizeit
    Endlich Frühling! Familienwanderung am Kleinen und Großen Müggelsee