Die Berliner Umgebung ist mit vielen Gewässern gesegnet, doch sie frieren im Winter nur noch selten ganz zu. Eine beliebte Alternative zum Schlittschuhlaufen aus Seen sind sichere Schlittschuhbahnen wie in Rübezahl. Insbesondere für Geburtstagspartys erfreuen sich die Eisbahnen einer immer größeren Beliebtheit.

Wissenswertes zum Schlittschuhlaufen mit Kindern in Berlin

Faszination Schlittschuhlaufen

Wie schwerelos auf Kufen über das Eis zu gleiten, ist seit langer Zeit bei Jung und Alt sehr beliebt. Was in den Anfängen des 18. Jahrhunderts noch als Sport für Gutbetuchte galt, ist heute in der Freizeit nicht mehr wegzudenken. Dabei ist Schlittschuhlaufen als Aktivität eigentlich noch älter. Bereits vor 800 Jahren schraubten sich die Boten im winterlichen Amsterdam besondere Eisenkufen unter ihre Holzschuhe, um so ihre Touren von Tür zu Tür über die zugefrorenen Grachten schneller zu erledigen.

Die Faszination für das Eislaufen ist bis heute geblieben. So sehr wie das Fahren auf Kufen gemocht wird, bleibt doch eine entscheidende Hürde: Schlittschuhlaufen will gelernt sein. Dabei spielt das Alter so gut wie keine Rolle. Trotzdem raten Experten dazu, es so früh wie möglich zu lernen. Als ideales Einstiegsalter gelten viereinhalb bis fünf Jahre. Sie können mit dem Nachwuchs entweder eine Eislaufschule besuchen oder selbst in die Rolle des Trainers schlüpfen. Auch wenn anfangs eher über das Eis gepurzelt als gelaufen wird, ist es am Ende wie Fahrradfahren: irgendwann platzt der Knoten und dann verlernt man es auch nicht mehr. Wer schnell anfangen will, kann ab dem 9. November die Eisbahn in Rübezahl nutzen.

Was sollten Sie beim Einstieg auf der Schlittschuhbahn beachten?

In erster Linie brauchen Sie Schlittschuhe, die auch wirklich passen. Die Eislaufschuhe sollten gerade am Knöchel festsitzen, um ein Umknicken zu vermeiden. Ein zusätzliches Paar Wollsocken sorgt für eine gute Durchlüftung und bietet obendrein Standsicherheit.

Doch gute Qualität ist auch hier nicht immer preiswert. Da Kinder im Wachstum häufig innerhalb weniger Wochen gerne einmal eine Schuhgröße zulegen, geht das ins Geld. Wir empfehlen daher, Schlittschuhe an der Schlittschuhbahn einfach auszuleihen. Das hat auch den Vorteil, dass die Schuhe jederzeit gewartet sind. Wir sorgen dafür, dass auch die Kufen gut gepflegt werden, damit Sie sicher übers Eis gleiten können. Wollen Sie lieber mit Ihren eigenen Schlittschuhen fahren, können Sie diese vor Ort gern schleifen lassen, denn stumpfe Kufen sind immer eine Stolper- und Unfallgefahr.

Die besten Tools für den Anfang

Nun kann es losgehen. Natürlich muss man erst einmal ein Gefühl für das Eis bekommen und Hemmungen abbauen. Eine Eisdecke ist glatt und fühlt sich deutlich anders an, als auf „normalem“ Untergrund zu stehen. Da man den einen oder anderen Sturz nicht ausschließen kann, sollte richtiges Bremsen und Hinfallen gelernt sein. Zum Abbremsen wahlweise den rechten oder linken Fuß hinterherziehen. Das Gewicht bleibt dann auf dem vorderen Fuß und die Geschwindigkeit verringert sich. Sollte es doch mal wackelig werden, gehen Sie oder die Kleinen entweder in die Hocke oder retten Sie sich an die Bande. Eins von beidem hilft immer. Sollte eine Landung auf dem Eis trotzdem unvermeidlich sein, stützen Sie sich, wenn möglich, niemals mit den flachen, ausgestreckten Händen ab. Eine Landung auf der Faust ist immer sicherer, insbesondere dann, wenn Handschuhe getragen werden.

Übung macht den Meister- am besten zu zweit

Das Schlittschuhfahren braucht Übung und macht Spaß. Dazu kommt, dass Schlittschuhfahren ein gutes Workout ist und man in einer Stunde ca. 500 kcal verbrennt. Man ist an der frischen Luft, verbringt Zeit mit netten Menschen und schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Denn wer Schlittschuhlaufen kann, hat auch beim Inlineskaten keine Probleme. Trainieren können Sie und Ihre Familie von November bis März. Wir bieten Ihnen täglich mindestens zwei Laufzeiten an: Von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr und am Nachmittag von 13:00 bis 16:30 Uhr.

Feiern und Schlittschuhfahren – ein beliebtes Duo

Je nach Bedarf ist auch noch eine weitere Laufzeit drin. Sie wird gern für Geburtstagsfeiern ab 15 Personen und von Schulklassen genutzt. Die Eislaufschule kann im Team der ideale Ice-Breaker sein, etwa bei Ihrem Kindergeburtstat: Mit Eisstockschießen, Getränken und Fingerfood und Disco auf dem Eis. Es sind nicht nur Spaß und Freude garantiert, im Preis inbegriffen sind ab fünf Personen zwei Stunden Schlittschuhfahren mit Schuhverleih, ein Kaiserschmarrn mit Apfelmus oder Puderzucker und ein Kinderpunsch. Für das Geburtstagkind sind diese Leistungen natürlich kostenfrei. Buchen können Sie Ihre Partys ganz unkompliziert unter: Eisbahn Rübezahl

Tipps rund um Ihr Firmenevent, Ihre Hochzeit und Ihre Privatfeier in Berlin

Event

Tipps und Ideen rund um Ihre Hochzeit, Ihr Firmenevent oder Ihr private Feier gesucht? Hier sind Sie richtig!
>> Entdecken

Wanderungen, Fahrradtouren und Ausflüge in Berlin, Köpenick und am Müggelsee

Freizeit

Wanderungen, Fahrradtouren und Tipps für Ihr Wochenende im Grünen bei uns am Müggelsee oder in Köpenick? Jetzt informieren!
>> Entdecken

Ferien in Berlin: Ausflüge, Reisetipps und Sehenswürdigkeiten

Ferien

Tipps und Ausflüge für Ihre Ferien in Berlin, Köpenick und am Müggelsee? Hier erfahren Sie mehr!
>> Entdecken