Wanderung Kleiner Müggelsee, Große Krampe, Müggelheim

Wer auf der Suche nach einer längeren Wanderroute ist, der sollte sich diese Wanderung über den Kleinen Müggelsee, die Große Krampe und Müggelheim einmal genauer ansehen. Die Wanderung ist etwa 19,5 km lang und dauert bei durchschnittlicher Wandergeschwindigkeit etwa 5 Stunden. Sie ist daher eher für erfahrene Wanderer geeignet ist. Allerdings führt sie ausschließlich über leicht begehbare Wege und stellt hier keine so großen Anforderungen.

Station 1: Rübezahl am Großen Müggelsee

Rübezahl mit Bistro, Biergarten und Ferienhäusern am Südufer des Großen Müggelsees bildet den Ausgangspunkt für diese schöne Wanderung. Rübezahl am Müggelheimer Damm ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen, sodass hier ein idealer Start- und Endpunkt für eine Wanderung über Kleinen Müggelsee, Große Krampe und Müggelheim ist. Gestartet wird am Südufer des Großen Müggelsees Richtung Kleiner Müggelsee.

Station 2: Badestrand Kleiner Müggelsee

Einige Kilometer am naturnahen Ufer des Müggelsees entlangmarschiert, biegt die Wanderroute ab, sodass es jetzt am Ufer des Kleinen Müggelsees entlanggeht. Um sich kurz zu Verschnaufen bietet sich die Badestelle Kleiner Müggelsee an, der einen idyllischen Zugang zum Badesee bietet – eine kleine Oase mit ausreichend Platz zum Picknicken und ein paar schattigen Bäumen.

Station 3: Müggelheim

Weiter geht es Richtung Müggelheim. Das Dorf liegt im Stadtforst südlich des Müggelsees auf dem Köpenicker Werder am südöstlichen Stadtrand von Berlin. Der Ort wurde im 18. Jahrhundert gegründet und die Bauten rund um den alten Dorfanger stehen unter Denkmalschutz. Besonders sehenswert ist das alte Schulhaus mit seinen blauen Fensterläden.

Station 4: Große Krampe und Strand am Langen See

Am Ufer der Großen Krampe und weiter entlang der Dahme geht die Wanderung bis zum Langen See, der eine Länge von 11 Kilometern aufweist, wobei es sich mehr um eine Seenkette als um einen See handelt. An der Nordseite der Seenkette streift die Wanderroute den flach abgehenden Sandstrand des Langen Sees, wo man sich sowohl im Schatten als auch in der Sonne von der Wanderung etwas erholen kann.

Station 5: Kanonenberg

Richtung Norden wendet sich die Wanderroute dann den Müggelbergen zu. Hier stellt der sogenannte Kanonenberg das nächste Etappenziel dar. Gerade einmal 70 Meter hoch, bietet der beliebte Aussichtspunkt trotzdem einen phänomenalen Blick über die weite Landschaft und bildet damit den Höhepunkt dieser Wanderung. Bis zum Ausgangspunkt Rübezahl am Müggelsee sind es jetzt nur noch rund zwei Kilometer.

Fazit zur Wanderung über den Kleinen Müggelsee

Die Route über den Kleinen Müggelsee, das Dorf Müggelheim, die Große Krampe, den Langen See und den Kanonenberg bietet immer wieder neue Highlights und Ruhepunkte, um trotz langer Wanderung bei bester Laune zu bleiben. Wer sich danach noch etwas Gutes tun will, kehrt einfach noch in das Bistro am Müggelsee oder den Biergarten Rübezahl ein.

Inhaltsübersicht
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top

    Weitere Artikel

    Event
    Jubiläum mit Freunden und Familie feiern
    Event
    Jahresauftaktfest statt Weihnachtsfeier zur Motivation der Mitarbeiter
    Event
    Kick-Off-Veranstaltung in Berlin planen
    Ferien
    Mit Kindern Berlin erkunden
    Freizeit
    Herbstausflug: Müggelsee und Umgebung entdecken
    Event
    Mitarbeiterfest als Halloweenparty planen

    KONTAKT

    Rübezahl Event GmbH

    Müggelheimer Damm 143, 12559, Berlin
    Tel: +49 (0) 30 65661688-0 
    Fax:
    +49 (0) 30 65661688-295
    E-Mail: info@ruebezahl-berlin.de

    "*" indicates required fields

    Datenschutz*
    Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.