Lohnt sich ein Ausflug zum Müggelsee auch im Winter?

Viele Berliner kennen und schätzen den Berliner Müggelsee als besonders beliebtes Ausflugsziel im Sommer – ob zum Baden im kühlen Nass, zum Sonnen im Strandbad oder für ausgedehnte Spaziergänge am bewaldeten Ufer entlang. Doch der Müggelsee bietet sich auch im Winter als Ausflugsziel an. Denn hier gibt es in der kalten Jahreszeit viel zu entdecken.

Winterspaziergang am Müggelsee-Ufer

Im Winter hat die Natur rund um den Müggelsee einen ganz eigenen Charme. Dick eingemummelt in passende Winterkleidung und mit einer Thermoskanne Tee im Gepäck kann man rund um den See auch in der kalten Jahreszeit wunderbar spazieren gehen. Ist das Wetter winterklar, kann man oft sogar quer über den ganzen See blicken. Zum Abschluss des Spaziergangs kehrt man dann am besten bei Rübezahl ein und wärmt sich bei einer Tasse heißem Kakao oder Kaffee noch einmal richtig auf.

Blick von oben über den winterlichen Müggelsee

Ganz in der Nähe des Müggelsees findet sich der bekannte Müggelturm. Auch im Winter lohnt sich der Aufstieg zur Aussichtsplattform in 30 Meter Höhe, die über 126 Stufen zu erreichen ist. Denn von hier aus hat man einen sensationellen Panoramablick über den Müggelsee, aber auch über die winterliche Waldlandschaft und das großstädtische Berlin im Winterkleid. Bei klarem Winterwetter reicht der Blick bis zu 50 Kilometer weit. Das muss man einfach selbst mal gesehen haben – ob als Berliner oder als Berlinurlauber. Geöffnet hat der Müggelturm jeden Tag von 10–18 Uhr. Worauf also noch warten?

Eislaufen auf der Eisbahn Rübezahl am Müggelsee

Wem Spazierengehen zu langweilig ist, der kann auch einen Ausflug zur Eisbahn Rübezahl planen. Sie liegt direkt am Müggelsee, ist überdacht und rundum verglast. Da hat man fast das Gefühl, als würde man im Freien über den Müggelsee gleiten, ohne dass er zugefroren sein muss. Erste Schritte auf dem Eis wagen, Hand in Hand laufen, Pirouetten drehen – erlaubt ist, was gefällt. Schlittschuhe kann man hier ebenfalls ausleihen und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt – vom würzigen Glühwein bis zum süßen Kinderpunsch. Die beliebte Eisbahn ist vom zweiten November-Wochenende bis März geöffnet. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Fazit: Auch im Winter einen Ausflug wert

Viele Berliner kennen den Müggelsee nur im Sommer und können sich kaum vorstellen, dass sich auch im Winter ein Ausflug dorthin lohnt. Aber was nicht ist, kann ja noch werden: Ob Winterspaziergang am Seeufer, Blick vom Müggelturm über den Müggelsee und die Winterlandschaft oder Eislaufen auf der Eisbahn Rübezahl am Seeufer – auch im Winter lässt sich hier viel erleben. Wer in der kalten Jahreszeit noch nicht da war, sollte es diesen Winter unbedingt nachholen. Auf geht’s!

Inhaltsübersicht
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top

    Weitere Artikel

    F_blog
    Freizeit
    Ostereiersuche ohne Garten? Auf in die Berliner Natur!
    Ferien
    Winter adé! Jetzt Familienurlaub in Berlin für die Osterferien buchen
    Event
    Besonders zu empfehlen: Eislaufen und Eisstockschießen als Teambuilding-Event
    Event
    Toll für Teams: Party zum Jahresstart
    Ferien
    Weihnachtsferien in Berlin planen
    Ferien
    Weihnachten: Bei Verwandten in Berlin feiern und trotzdem Urlaub machen?