Auf einer Schiffstour Berlin entdecken

Durch Berlin fließen mit Spree und Havel zwei große Flüsse. Außerdem gibt es verschiedene Kanäle und Seen, auf denen sich prima eine Schiffstour unternehmen lässt. Dabei erlebt man Berlin und das Umland mit der raffinierten Perspektive vom Wasser aus noch einmal von einer ganz anderen Seite. Kommen Sie mit auf Entdeckungstour!

Schiffstour durch Berlins Innenstadt

Wer eine Schiffstour durch die Berliner City unternehmen will, fährt in der Regel über die Spree und den Landwehrkanal. Da die Spree die Berliner Innenstadt in Bögen durchfließt, lassen sich vom Wasser aus zahlreiche Sehenswürdigkeiten erkunden. Es gibt sowohl Schiffstouren mit Schwerpunkt Regierungsviertel als auch mit dem Fokus auf historische Sehenswürdigkeiten. So können beispielsweise die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Reichstag, Hauptbahnhof, Museumsinsel und Nikolaiviertel ausgezeichnet vom Wasser aus betrachtet werden. Da ist für jeden Geschmack das richtige Highlight dabei.

Schiffstour ins Berliner Umland

Von Berlin aus gibt es aber auch zahlreiche Schiffstouren ins Umland. So kann man mit dem Ausflugsschiff auf der Havel von Tegel bis ins Land Brandenburg fahren, auf einer Rundfahrt die vielen Havelseen entdecken oder sich zum UNESCO Welterbe in Potsdam bringen lassen. Hierfür legt das Schiff beispielsweise am Wannsee ab und fährt unter anderem an der Insel Schwanenwerder, der Pfaueninsel und Schloss Glienicke vorbei bis zum Schloss Cecilienhof. Da fühlt man sich fast wie königliche Prominenz.

Schiffstour zum Müggelsee

Wer eine besondere Schiffstour in Berlin erleben will, der entscheidet sich für eine Rundfahrt rund um Köpenick und den großen Müggelsee. Im Hafen Treptow an Bord gegangen, fährt man mit dem Ausflugsschiff die Spree entlang Richtung Südosten bis zu Altstadt Köpenick. Sehenswert sind hier das einzige erhaltene Barockschloss Berlins und das prachtvolle Rathaus, vor dem die Statue des berühmten Hauptmanns von Köpenick steht. Auf der Müggelspree fährt das Schiff weiter zum Großen Müggelsee. Hier wendet das Schiff und fährt zurück zum Hafen am Treptower Park. Gut zu wissen: Die Schiffstour ist auch als einfache Fahrt buchbar. Hier lohnt es sich vor allem, an der Anlegestelle Rübezahl auszusteigen. Rübezahl ist ein bekanntes Berliner Ausflugslokal direkt am Müggelsee, wo es sich wunderbar im Biergarten entspannen lässt, während Kinder den dazugehörigen Abenteuerspielplatz erkunden können, sodass alle glücklich sind.

Fazit: Eine Seefahrt, die ist lustig – eine Seefahrt, die ist schön

Auch wer Berlin schon in- und auswendig zu kennen glaubt, kann mit einer Schiffstour durch die Großstadt oder ins grüne Umland noch einmal ganz neue Seiten entdecken. Allerdings muss man nicht unbedingt eine Rundtour unternehmen, sondern kann zum Beispiel auch einfach an einer Anlegestelle aussteigen und vor Ort in ein schönes Ausflugslokal wie Biergarten & Bistro Rübezahl einkehren. So wird aus der Schiffstour ein ganzer Tagesauflug – ob für Berlin-Urlauber oder Berliner selbst.

Inhaltsübersicht
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top

    Weitere Artikel

    F_blog
    Freizeit
    Endlich Frühling! Familienwanderung am Kleinen und Großen Müggelsee
    Event
    Auszeit fürs Team – entspanntes Mitarbeiterfest in Berlin planen
    Freizeit
    Ostereiersuche ohne Garten? Auf in die Berliner Natur!
    Ferien
    Winter adé! Jetzt Familienurlaub in Berlin für die Osterferien buchen
    Event
    Besonders zu empfehlen: Eislaufen und Eisstockschießen als Teambuilding-Event
    Freizeit
    Lohnt sich ein Ausflug zum Müggelsee auch im Winter?